Angebot!

CAFÉ COMAM (#3) Finca la Florida | Mujeres de la Miranda

 12,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ANGEBOT

Café Comam #3 von der Finca la Florida und Mujeres de la Miranda

ganze Kaffeebohnen, mittlere Röstung
erhältlich in 500 g Packung

  • 100 % Hochland Arabica Kaffee
  • aus ökologisch, traditionellem Schattenanbau
  • direkt & fair von Kleinproduzent:innen
  • verarbeitet im Ursprungsland

 

Unsere Kaffees unterscheiden sich nicht nur in den Farben, sondern auch im Geschmack.
In CAFÉ COMAM spiegelt sich die enorme Biodiversität und die geschmackliche Wildnis des bewaldeten kolumbianischen Hochlands.

MUJERES DE LA MIRANDA
ist ein mild gerösteter Kaffee. Durch und durch schokoladig mit blumigem Aroma und Geschmacksnuancen nach Karamell, Orange und der Süße der Kaffeekirsche.
Cafeteras: Alexandra, Claudia, Piedad, Yaneth

FINCA LA FLORIDA
ist ein mittel gerösteter Kaffee. Fruchtig rund mit Geschmacksnuancen nach Kakao, Mango und Weintrauben.
Cafeteros: Francisney & Gustavo Lopez

* Immer noch bestens! Das Ablaufdatum von Café Comam #3 beläuft sich auf September 2022. Gut verarbeitete Kaffeebohnen verlieren ihr Aroma kaum. Dieser Kaffee schmeckt auch nach dem Ablaufdatum noch stimmig und ausgezeichnet.

Beschreibung

CAFÉ COMAM FINCA LA FLORIDA

… ist ein Generationen übergreifender Kaffee.

Kaffeebauern: Francisney & Gustavo Lopez
Anbauhöhe: 1.600 m
Sorte: Castillo
Prozess: fermentiert, gewaschen und sonnengetrocknet
Herkunft: El Cairo, Valle, Kolumbien
verarbeitet & geröstet im Ursprungsland

Francisney ist stolz auf seine 45.000 Kaffeesträucher, die er seit 32 Jahren gemeinsam mit seiner Großfamilie bewirtschaftet. Der Traum, seine Kaffeebohnen direkt und zu einem besseren, fairen Preis zu verkaufen, ist nun in Erfüllung gegangen.

Auf 1.600 m Seehöhe wachsen die Arabica Kaffeebohnen der Familie Lopez. Mitten in der dschungelig grünen Landschaft sticht die bunte Finca der Familie hervor. Drei Generationen leben hier gemeinsam und arbeiten mit Kaffee. Die Kaffeesträucher gedeihen in agrarökologischen Mischkulturen im Schatten von Guamos, Orangen und anderer Bäume. Auf Chemie wird verzichtet. Francisney und Gustavo möchten ihren Kaffee so natürlich wie möglich bewirtschaften, um gleichzeitig auch die enorme Biodiversität vor Ort zu fördern.

2019 besuchte ich die Finca la Florida zum ersten Mal. Eine wunderschöne bunte Finca mit vielen Details. Kaffee wird hier zum Beispiel unter einem verschiebbaren Dach getrocknet. Der Blick in die bewaldete Kaffeelandschaft mit zwitschernden Vögeln ist wunderschön. Der Geruch frisch getrockneter Kaffeebohnen macht Lust auf eine frische Tasse Kaffee.

ZUR FINCA


CAFÉ COMAM MUJERES DE LA MIRANDA

… ist feinster Kaffee aus Frauenhand.

Kaffeebäuerinnen: Alexandra, Claudia, Piedad, Yaneth
Anbauhöhe: 1.450 m
Sorte: Castillo
Prozess: fermentiert, gewaschen und sonnengetrocknet
Herkunft: El Cairo, Valle, Kolumbien
verarbeitet & geröstet im Ursprungsland

Früher wäre es undenkbar gewesen, dass Frauen Kaffee anbauen. Heute kultivieren Alexandra, Yaneth, Piedad und Claudia ihre eigenen Kaffeepflanzen im Schatten von Zitrusbäumen und Bananenstauden mitten im Dschungel von Kolumbien.

Auf 1.450 m wachsen die Kaffeebohnen von Alexandra, Claudia, Piedad und Yaneth. Die vier Frauen haben zusammen die Frauengemeinschaft MULAM (Mujeres de la Miranda) gegründet und produzieren ihren eigenen Kaffee.

Ich besuchte die Frauen auf ihren Fincas das erste Mal 2019 und war begeistert von der Qualität ihrer Kaffeebohnen. Es ist schön zu sehen wie sehr es den Frauen Freude bereitet, sich um ihre eigenen Kaffeepflanzen in ihren Waldgärten zu kümmern. Denn früher wäre es undenkbar gewesen, dass Frauen Kaffee anbauen.

ZUR FINCA

Zusätzliche Information

Sorte

Mujeres de la Miranda, Finca la Florida