WIR SETZEN EIN ZEICHEN FÜR EINEN
SOZIALEN, ÖKOLOGISCHEN UND NACHHALTIGEN WANDEL

KAFFEE INTERESSIERT UNS VOLL DIE BOHNE

Café Comam wird direkt von Kleinbauern und Bäuerinnen bezogen und vor Ort geröstet. Wir ermöglichen dadurch eine nachhaltige Entwicklung der lokalen Gemeinschaft, belassen die Wertschöpfung im Ursprungsland, schützen den Regenwald, fördern die hohe Biodiversität der Region und unterstützen die Kaffeebauern und –Bäuerinnen bei der Anpassung an den Klimawandel mit einer nachhaltigen Kaffeeproduktion.

KAFFEE AUS TRADITIONELLEM SCHATTENANBAU

Café Comam wird in agrarökologischen Mischkulturen im Naturschutzgebiet Serranía de los Paraguas kultiviert. Es ist eine der biodiversitätsreichsten Region der Welt. Der nachhaltige Anbau der Kaffeepflanzen in Waldgärten wirkt sich positiv auf die Kaffeequalität aus und verleiht dem Kaffee seinen einzigartigen Geschmack. Café Comam wird bereits nach Bio-Richtlinien kultiviert.

SINGLE ORIGIN & DIRECT TRADE

Café Comam ist ein klimagerechter Hochland Arabica Kaffee von ausgewählten Fincas in El Cairo. Für erstklassige handverlesene und sonnengetrocknete Kaffeebohnen bezahlen wir Kleinbauern und –Bäuerinnen faire Preise, fernab vom niedrigen Kaffee Börsenpreis. In enger Zusammenarbeit mit der Umweltorganisation Serraniagua ist eine langfristige und nachhaltige Handelsbeziehung am Entstehen.

SPEZIALITÄTENKAFFEE GERÖSTET IN KOLUMBIEN

Gemeinsam mit Experten rösten wir Café Comam in Kolumbien und holen dabei das Beste aus den hochwertigen Arabica Kaffeebohnen. Wir streben eine faire und nachhaltige Zusammenarbeit an, indem wir einen Großteil der Wertschöpfung in Kolumbien belassen. Das ist Fairchain.

100 % ARABICA

Die Arabica Kaffeepflanze verlangt besondere Anbaubedingungen, die im Hochland von Kolumbien gegeben sind. Auf 1.400m – 1.700m wachsen die Kaffeebohnen unserer Kaffeebauern und Bäuerinnen. Sie haben hier das perfekte Klima und kühlere Temperaturen, das ein langsames heranreifen ermöglicht. So entfalten sich die besten Aromen in den Kaffeebohnen.

KAFFEEKRÄNZCHEN

Je nach Mahlgrad und Kaffeemenge schmeckt Kaffee anders. Erfahre mehr über die perfekte Zubereitungsmethode für deinen Lieblingskaffee bei einem Kaffeekränzchen. Café Comam entfaltet die besten Aromen als Filterkaffe, für die French Press oder in der Mokkakanne.

100% KLIMAGERECHTER KAFFEE

Mit diesem Projekt werden vier nachhaltige Entwicklungsziele (SDG’s) erfüllt. Wir tragen als Best-Practice-Projekt zu Klimaschutz und  zur nachhaltigen Entwicklung bei. Wir sind stolz darauf, eine Climate Action Story zu sein.

UMWELTORGANISATION SERRANIAGUA

Für Café Comam werden Kaffeebohnen von Kleinbauern und -Bäuerinnen bezogen, die mit der Umweltorganisation Serraniagua zusammenarbeiten. Die Umweltorganisation hat sich auch zum Ziel gesetzt, die Biodiversität der Region zu erhalten. Dazu gehören die unberührten tropischen Regenwälder ebenso, wie die Tradition und Kultur des Kaffeeanbaus

BEI KAFFEE KOMMT ES VOR ALLEM AUF DIE QUALITÄT DER KAFFEEBOHNEN AN

Kaffee ist gut vergleichbar mit Wein. Auch jeder Kaffee hat andere Aromen. Kaffee setzt sich aus über 800 verschiedene Aromen zusammen! Der Geschmack ist je nach Sorte, Anbau, Höhenlage und Klima etwas süßer, herber oder fruchtiger. Deshalb schmecken unsere verschiedenen Kaffees auch etwas unterschiedlich.

Für Café Comam legen wir Wert auf einen kleinbäuerlichen und ökologischen Anbau. In Waldgärten mit schattenspendenden Bäumen wächst Kaffee in Harmonie mit Biodiversität. Der Aufwand für einen qualitativ hochwertigen Kaffee ist wesentlich höher und hat auch seinen Preis. Wir verfolgen den Fairchain Gedanken und rösten die Kaffeebohnen für Café Comam gemeinsam mit Experten vor Ort. Dabei belassen wir einen großen Teil der Wertschöpfung in Kolumbien.
Wir schauen aufs Ganze!