GERÖSTET IN KOLUMBIEN
die lokale Gemeinschaft im Zentrum der Wertschöpfung

WARUM RÖSTEN WIR IN KOLUMBIEN?

Wir sind davon überzeugt, dass ein nachhaltiger, sozialer und ökologischer Wandel möglich ist, wenn wir selbst etwas dazu beitragen.
Häufig werden heute Ressourcen aus dem globalen Süden günstig bezogen, bei uns veredelt und teuer verkauft.
Wir streben eine gerechte Verteilung der Erträge in der gesamten Produktionskette an. Deshalb rösten wir Café Comam gemeinsam mit Experten vor Ort, schaffen dadurch Arbeitsplätze und unterstützen die lokale Gemeinschaft. Hier wird auch vom Fairchain-Ansatz gesprochen. Dabei wird ein großer Teil der Wertschöpfung im Ursprungsland belassen und es ist ein wertvoller Ansatz für eine nachhaltige Entwicklung in Kolumbien.

WIE WIRD CAFÉ COMAM GERÖSTET?

Die Kaffeebohnen für Café Comam werden von einzelnen Fincas bezogen und in Kolumbien geröstet. Hier arbeiten wir mit Experten vor Ort zusammen, um das Beste aus den Kaffeebohnen zu holen. Café Comam wird mild trommelgeröstet. Das heißt weniger lange im Vergleich zu Espressoröstungen sowie langsam und schonend im Vergleich zu Industrieröstungen. Damit kommen die besten natürlichen Aromen aus dem Kaffee heraus, weniger die Röstaromen. Hervorragende Geschmacksnoten sind das Ergebnis. 

Geröstete Kaffeebohnen verlieren ihr Aroma kaum, erst nach 6 Monaten beginnt der Kaffee langsam abzubauen. Gute Röstungen schmecken bis zum Ablaufdatum stimmig und ausgezeichnet – nur Kaffeeprofis erkennen den Verlust der einen oder anderen Geschmacks-Facette. Für Café Comam wird eine Verpackung mit einem Aroma-Einwegventil verwendet, um das Kaffeearoma bestens zu erhalten.


WAS MACHT DIE QUALITÄT AUS?

In erster Linie geht es um die Qualität der Kaffeebohnen! Arabica Kaffee hat generell einen milderen und ausgewogeneren Geschmack als Robusta Kaffee. Vor allem die klimatischen Bedingungen im Hochland von Kolumbien wirken sich positiv auf den Geschmack aus. Die niedrigen Durchschnittstemperaturen und das ausgewogene tropische Verhältnis zwischen Sonne und Regen auf ca. 1400 – 1800 m Seehöhe ermöglichen ein langsames Reifen der Kaffeebohnen. Zusätzlich beeinflusst der Anbau im Schatten in Waldgärten den Geschmack von Kaffee positiv.

Entscheidend sind neben dem Anbau auch das Ernteverfahren und die Verarbeitung der Kaffeekirschen auf den Fincas. Nur rote reife Kaffeekirschen werden händisch geerntet. Besonders wichtig ist ein sorgfältiges fermentieren und auslesen schlechter Kaffeebohnen.


WARUM IST CAFÉ COMAM EIN SPEZIALKAFFEE?

Für Café Comam werden ausschließlich Arabica Kaffeebohnen von einzelnen Fincas bezogen, die auf der internationalen Kaffeescala (SCA) mind. 80 Punkte erreichen. Das macht ihn zum Spezialkaffee, dessen Aroma feiner und balancierter ist und der geschmacklich besondere Noten hat.

Der Aufwand für einen qualitativ hochwertigen Kaffee ist für die Kaffeebauern und Bäuerinnen wesentlich höher. Händisch werden nur rote, reife Kaffeekirschen gepflückt. Während des gesamten Prozess von der Ernte, Waschen, Fermentieren bis zum Trocknen ist ein ständiges Aussortieren von schlechten Kaffeebohnen besonders wichtig. Dies ist mit wesentlich mehr Arbeit verbunden. Wir bezahlen diese Arbeit auch. 


WIE SCHMECKT KAFFEE EIGENTLICH?

Kaffee ist gut vergleichbar mit Wein. Jeder Kaffee hat andere Aromen. Kaffee setzt sich aus über 800 verschiedene Aromen zusammen! Das Kaffeearomarad macht die geschmackliche Bandbreite von Kaffee sichtbar. Schokoladig, nussig oder beerig? Der Geschmack ist je nach Sorte, Anbau, Höhenlage und Klima etwas süßer, herber oder fruchtiger. Deshalb schmecken unsere verschiedenen Kaffees auch etwas unterschiedlich.


WELCHE ZUBEREITUNGSMETHODE EMPFEHLEN WIR?

Jede Zubereitungsart verlangt einen anderen Mahlgrad der Kaffeebohnen. Hier heißt es experimentieren, wie es dir am Besten schmeckt!
Café Comam wird mild geröstet und ist besonders gut geeignet als Filterkaffee, für die French Press, Aeropress, Chemex, V60 oder Mokkakanne. Aber auch hier heißt’s – je nach Mahlgrad und Zubereitung schmeckt Kaffee anders. Probier’s aus und entdecke den perfekten Genuss.


UNSERE KAFFEES

Kaffee de las mujeres de la Miranda
… ist ein harmonisch, runder Kaffee mit blumigen Aroma und fruchtig-schokoladigem Geschmack.

Kaffee der Finca la Florida 
… ist ein fruchtiger, runder Kaffee mit Zitrusnoten und einem sehr angenehmen schokoladigem Aroma.

Kaffee der Finca del Bosque
… ist ein kräftiger Kaffee mit einem harmonisch fruchtig-schokoladigem Geschmack.