CAFÉ COMAM grande #8

 82,50

Es gibt sie wieder, unsere Großpackungen für Büros oder Kaffeevieltrinker*innen!
2,5 kg Café Comam von all unseren drei Sorten.

  • 100 % Hochland Arabica Kaffee
  • aus ökologisch, traditionellem Schattenanbau
  • direkt & fair von Kleinproduzent:innen
  • verarbeitet im Ursprungsland

Beschreibung

CAFÉ COMAM – GRANDE

Alle unsere 3 Café Comam Sorten sind auch in 2,5 kg Packungen erhältlich.
Bitte schreib uns in deiner Bestellung im Kästchen „Nachricht“ welche Sorte du möchtest.

***
Anbauhöhe: 1.400 m – 1.800 m
Prozess: fermentiert, gewaschen und sonnengetrocknet
Herkunft: El Cairo, Valle, Kolumbien
verarbeitet & geröstet im Ursprungsland
DEL BOSQUE
ist ein dunkler gerösteter Kaffee mit ausbalancierten Aromen nach Nuss, Kakao und einem Hauch Panela.
Cafeteros:
verschiedene Familien der Umweltgemeinschaft Serraniagua
FINCA LA FLORIDA
ist ein mittel gerösteter Kaffee. Schokoladig rund mit Geschmacksnuancen nach Kakao, Mango und Weintrauben.
Cafeteros: Francisney & Gustavo Lopez
MUJERES DE LA MIRANDA
ist ein mild gerösteter Kaffee. Durch und durch schokoladig mit blumigem Aroma und Geschmacksnuancen nach Karamell, Orange und der Süße der Kaffeekirsche.
Cafeteras: Alexandra, Claudia, Piedad, Yaneth

***

Café Comam ist Kaffee einer COMunidad AMbientalista (Umweltgemeinschaft) und wird gemeinsam mit unseren Röstpartnern in Kolumbien schonend trommelgeröstet, um dadurch wesentlich mehr Wert, Arbeitsplätze und Chancen für Menschen in Kolumbien zu schaffen. 

Mit dem Kauf von Café Comam trägst du nicht nur dazu bei, die Tradition des Kaffeeanbaus in der Region zu bewahren, sondern du unterstützen auch eine kleine Umweltgemeinschaft und ihre Bauernfamilien, die dadurch eine bessere Zukunft für sich und ihre Kinder schaffen können. 

Wie bei Fairtrade wird auch für Café Comam ein über den weltweiten Rohkaffeepreis liegender Mindestpreis bezahlt und zusätzlich eine Prämie für eine ausgezeichnete Qualität. 1 € pro Kilo Kaffee geht an die Umweltgemeinschaft Serraniagua und kommt direkt den Kleinbauern und -bäuerinnen zugute. Damit werden unter anderem kontinuierlich agrarökologische Workshops zur biologischen Bewirtschaftung als auch zur Qualitätsverbesserung umgesetzt.